10 Punkte Plan für die Altenheimstadt Duderstadt

Im Rahmen einer Mahnwache vor dem historischen Rathaus in Duderstadt hat die PARTEI Duderstadt heute ihren 10 Punkte Plan für die Altenheimstadt Duderstadt präsentiert. Erarbeitet hat den Plan die Fachgruppe Rennsport und Rollatoren des Ortsvorstands. Diese wurde im Juli dieses Jahres durch den Ortsvorstand eingesetzt, da sich in der Innenstadt nach der Errichtung neuer Kinderspieleinrichtungen mehrfach Anwohner über den massiven Lärm, der von diesen ausgeht, beschwert haben.

Die Fachgruppe empfiehlt dem Ortsvorstand, aber auch dem Orts- und Stadtrat der Stadt Duderstadt sowie dem Bürgermeister Nolte den folgenden Plan um derartige Probleme zukünftig zu verhindern:

1. Marktstraße behindertengerecht ausbauen – Teerdecke statt Kopfsteinpflaster.

2. Altersgrenze für Innenstadtwohnungen – Kein Wohnraum unter 60 Jahren.

3. Seniorenkollektiv statt Individualbesitz – Häuser, Autos und Möbel vergenossenschaften.

4. Ruhe und Ordnung – Mittagsruhe von 11 bis 3 Uhr.

5. Kein Platz für Lärm – Ruhezone errichten und Spielplatz- und Kita-Lärm verbieten.

6. Weg mit Smog – Handy freie Zone in der Innenstadt!

7. Interessensvertretung wo sie gebraucht wird – Seniorenparlament einrichten.

8. Bildung bedarfsgerecht gestalten – Respekt vor dem Alter als Schulfach.

9. Traditionen wahren – Heimatverein statt Social Media.

10. Altersgerechte Verkehrsplanung – Extraspur für Rollatoren.

Im Rahmen der Vorstellung des Planes haben sowohl der Ortsvorsitzende der PARTEI Duderstadt als auch der Leiter der Fachgruppe Rennsport und Rollatoren eine Rede gehalten. Die Manuskripte dieser Reden finden sich unter folgenden Links:

Florian A. Lillpopp

Florian A. Lillpopp ist seit 2017 in der Duderstädter Kommunalpolitik aktiv. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender des PARTEI Ortsverbanes in Duderstadt. Zwischen 2018 und 2021 war er für die Gruppe Linke - Piraten - PARTEI + Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Göttingen. Seit der Kommunalwahl 2021 gehört er nunmehr dem Rat der Stadt Duderstadt als erster Vertreter der PARTEI an. Dort bildet er erine Gruppe mit der SPD. Seine politischen Interessen liegen vor allem im Bereich der Jugend- und Sozialpolitik, gleichwohl aber auch in den Bereichen des Natur- und Umweltschutzes sowie der Demokratie- und Erinnerungsarbeit.